Lachen ist gesund!

junge, blonde Frau hält einen gelben Smiley-Luftballon in die Höhe neben ihrem Gesicht und zeigt ein Lachen

Lachen ist gesund!

Erfahrt hier, warum ihr im Alltag mehr Lachen solltet!

„Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag!“, das sagte einst schon Charlie Chaplin. Und er hat damit absolut recht. Ein Mensch, der lacht, wirkt gleich viel sympathischer, attraktiver und auch glücklicher.

 

Wussten ihr, dass Kinder viel öfter lachen als Erwachsene? Woran liegt das? Verlernen wir es mit dem Älterwerden? Oder ist es uns einfach nicht bewusst und der Ernst des Lebens dominiert unser Tun?

 

Erfahrt jetzt, was das Lachen mit unserem Körper macht, warum wir es viel öfter tun sollten und es gut für die Seele ist.

Was passiert beim Lachen im Körper?

Gut für die Seele

Aber nicht nur unser Körper freut sich, denn für unsere Seele ist Lachen Balsam.

 

So können wir beispielsweise Stress „weglachen“. Denn der Ausstoß von Adrenalin und Cortisol (Stresshormone) wird verlangsamt. Wir fangen an, uns zu entspannen und der Stress fällt abWer also viel lacht, fühlt sich automatisch besser, denn neben dem Botenstoff Endorphin wir auch das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet.

 

Was ihr noch tun könnt, um den Stress „ade“ zu sagen, erfahrt ihr in unserem Artikel „So bekommt ihr den Kopf frei!“.

 

Achtung: Ansteckend!

Jeder von uns kennt das: Eine Person beginnt zu lachen und meist dauert es nicht lange, bis alle anderen im Raum mitmachen.

 

 

Meist können die Personen gar nicht genau erklären warum. Lachen ist eben ansteckend und dafür gibt es folgende logische Erklärung: Sehen wir unsere Mitmenschen lachen, dann aktivieren wir im Gehirn genau die Regionen, welche aktiv sind, wenn wir selber lachen. Dieser Umstand sorgt dafür, dass wir von unserem Körper darauf vorbereitet werden, ebenfalls in schallendes Gelächter auszubrechen, wenn es unser Gegenüber tut.

Lachen macht beliebt und auch klug

Wenn Singles befragt werden, was eines der Kriterien ist, welche der/die neue potenzielle Partner/in erfüllen soll, so wird in der Regel häufig die Eigenschaft „Humor“ genannt.

 

Das ist nicht ungewöhnlich, denn wer viel lacht und eine Portion Humor mitbringt, wird von der Gesellschaft als beliebter und auch attraktiver angesehen.

 

PS: Das gilt nicht nur für Partnerschaften oder im Freundeskreis, sondern auch im Berufsleben und am Arbeitsplatz. Vorgesetzte sehen natürlich lieber lächelnde und gut gelaunte Mitarbeiter/innen, als jemanden der immerzu griesgrämig aus der Wäsche guckt. Fröhliche Menschen haben im Job erwiesenermaßen die besseren Aufstiegsmöglichkeiten und sind im Unternehmen gern gesehene Mitarbeiter/innen.  

Seid euch daher der Wirkung eures Lachens bewusst! Je öfter ihr lächelt und guter Stimmung seid, desto besser wird es euch gehen.

- Gesundheitlich, seelisch, und auch beim menschlichen Miteinander.

Die Informationen in diesem Artikel basieren auf verschiedenen Internet-Quellen und wurde von Medizinern hinsichtlich der aktuellen gesundheitlichen Empfehlungen geprüft.

 

Freigabenummer: AT-NONGM-00149; 09/2022

Post a Comment